Im Deutschunterricht der Tellkampfschule finden wir heraus, was du schon kannst, was du noch lernen solltest und warum du diese Fähigkeiten benötigst. Ist deine Rechtschreibung sicher? Kannst du den Sinn und die Absicht eines Textes genau verstehen? Kannst du sicher mit unterschiedlichen Texten umgehen? Kannst du eigene Geschichten schreiben? Kannst du anschaulich ein Gedicht vortragen? Kannst du eine verständliche Unfallmeldung abgeben?

Deutsch bildet die Grundlage für viele Tätigkeitsfelder in der Schule und darüber hinaus: In Physik wird ein Versuchsaufbau beschrieben, in Politik die aktuelle Neujahrsansprache analysiert und in Geschichte werden die Zusammenhänge der Wiedervereinigung erläutert. Das alles sind Bereiche, die wir im Fach Deutsch im Laufe der Schuljahre in den Blick nehmen.

Deutsch ist vielfältig und kreativ. Es geht um Lesen, Schreiben und Sprache in den verschiedensten Aspekten und Zusammenhängen. Du wirst im Deutschunterricht Grammatik und Rechtschreibregeln lernen, aber auch Bücher lesen und vorstellen, ins Theater gehen oder selbst Szenen spielen, Gedichte interpretieren und schreiben, Geschichten erfinden, Artikel für unsere Schulzeitung schreiben, einen Text in Jugendsprache umsetzen, Kurzfilme drehen und, und, und

Wir arbeiten regelmäßig mit kulturellen Einrichtungen zusammen: Wir besuchen das Staatstheater, gehen in die Stadtbibliothek, nehmen an Kursen im Medienzentrum teil und sehen Austellungen im Museum an.

So kümmern wir uns um altersangemessene Medienkompetenz auf verschiedensten Gebieten, z.B. auch um die Möglichkeiten und Gefahren von Gruppenchats und sozialen Netzwerken, Nettikette bei E-Mails, SMS und anderen Nachrichten-Apps.

Deine Fähigkeiten kannst du in fächerübergreifenden Projekten und durch die Teilnahme an Wettbewerben – wie dem Vorlesewettbewerb, der Jugendbuchwoche oder dem europäischen Wettbewerb – ausweiten.