FAQ (Frequently Asked Questions) zum Ganztag an der Tellkampfschule

Die Tellkampfschule ist eine „offene“ Ganztagsschule, das heißt, die Schüler:innen können Nachmittagsangebote nach dem Unterrichtsschluss besuchen, müssen es aber nicht. Die warme Mittagsversorgung in unserer Mensa kann auch ohne AG-Besuch genutzt werden.

Unsere Schüler:innen können in der 1. Mittagspause von 11:30 Uhr - 12:00 Uhr oder in der 2. Mittagspause von 13:30 Uhr - 14:00 Uhr in der Mensa essen. Viele Kinder, die ab 14:00 Uhr in den Ganztag gehen, nutzen lieber die 2. Mittagspause. Wir kooperieren seit vielen Jahren mit dem Caterer „vom feinsten“, der uns montags bis donnerstags mit frisch zubereiteten Speisen beliefert.

Um an der Mensaversorgung teilzunehmen, muss man sich online beim Caterer registrieren und 3 Werktage im Voraus das gewünschte Essen aus 4 täglichen Angeboten auswählen. Wenn Ihr Kind bei uns einen Schulplatz bekommt, erhalten Sie noch vor den Sommerferien einen Online-Zugang zu unserer Kommunikationsplattform IServ und eine Begrüßungsmail, in der erklärt wird, wie Sie Ihr Kind für die die Mittagsversorgung registrieren können. Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

Eine Verpflichtung, das Mensa-Angebot wahrzunehmen, gibt es bei uns nicht. Auch wer nicht in der Mensa isst, kann selbstverständlich trotzdem am Ganztagsprogramm teilnehmen. Für BuT-Empfänger ist das Mensaessen übrigens kostenfrei.

Gleich in der ersten Woche („Klassenlehrerwoche“) findet ein gemeinsames Probeessen in der Mensa zusammen mit den Klassenlehrer:innen statt, hierbei lernen die Schüler:innen unsere Mensa-Mitarbeiter:innen und den Ablauf vor Ort kennen. Die Kinder stellen dann oft fest, dass es ihnen nicht nur sehr gut schmeckt, sondern es auch viel Spaß macht, zusammen mit anderen zu essen, weswegen wir eine Teilnahme an der warmen Mittagsversorgung empfehlen.

Anita Kizmaz

Mensa

Eilin Tiebach

Mensa

Elke Weste

Mensa

Wir versuchen immer, die Betreuung zu gewährleisten. Sollte eine angewählte AG oder ein Instrumentalkurs ausfallen, können die Ganztagskinder in die täglich angebotene HÜLV-AG gehen, um dort bis 15:30 Uhr mitzuarbeiten. Die HÜLV-AG kann jedoch ebenfalls ausfallen, z.B. an Tagen mit internen Veranstaltungen, an Zeugnisausgabetagen oder falls die AG-Leitung erkrankt ist.

An Schultagen immer montags bis donnerstags ab 14:00 Uhr, freitags ist Schulschluss um 13:30 Uhr. Mit Ausnahme des Chors und der Instrumentalkurse endet der reguläre Ganztag um 15:30 Uhr.

Ja. Aber wenn man sich für den Besuch einer oder mehrerer AGs durch Abgeben des Wahlzettels während der AG-Wahl entschieden hat, ist die Teilnahme für mindestens ein halbes Jahr verbindlich.

Nein, in der Regel findet jedes Angebot von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr statt. Ausnahmen sind der Chor (Dauer: 1h) und der Instrumentalunterricht (GIU), hier dauert jeder Gruppenkurs 45 min. Zur Überbrückung bis zum Beginn oder im Anschluss bis 15:30 Uhr kann eine Betreuung in der HÜLV-AG vereinbart werden.

Wenn eine AG per Wahlzettel gewählt wurde, ist der Besuch für (mindestens) ein halbes Schuljahr verbindlich. Ein AG-Wechsel kann nur in Ausnahmefällen vorgenommen werden.

Für den Ganztag gelten dieselben Entschuldigungsregeln wie für Unterricht, sollte ein Kind an einer gewählten AG oder einem Instrumentalkurs nicht oder nur zeitlich begrenzt teilnehmen können, muss es im Vorfeld (per Mail, Logbuch, telefonisch, Zettel) von den Erziehungsberechtigten entschuldigt werden.

Da alle Ganztagsaktivitäten freiwillig sind, ist ein rücksichtsvoller, freundlicher und respektvoller Umgang miteinander besonders wichtig und wird für die Teilnahme vorausgesetzt. Die AG-Leitungen (Lehrende, Kooperationskräfte, Studierende, Oberstufenschüler:innen, BFDler:innen) sind den AG- und Kurs-Teilnehmer:innen gegenüber jederzeit weisungsbefugt.

Tagesaktuelle Informationen oder AG-Ausfälle werden durch Aushänge bekannt gegeben und können bei Gabi Simon oder Daniel Kaczmarek erfragt werden.

Daniel Kaczmarek

Koordinator Sek I zuständig für die Jahrgänge 5 - 8
daniel.kaczmarek @ tellkampfschule.eu
168 - 49452

Gabi Simon

Organisation Ganztagsbereich,
Bildungs- und Teilhabepaket (BuT),
Bundesfreiwilligendienst
gabi.simon @ tellkampfschule.eu
168-42632

Bitte lesen Sie sich hierzu die organisatorischen Informationen durch. Ausführliche AG-Vorstellungen finden Sie auf dieser Seite im Menü unter „Ganztag“ oder auf den Seiten der Fachbereiche Musik, Darstellendes Spiel und Sport .

Ja, zu Beginn des 5. Schuljahres gibt es bei uns die „Schnupperwochen“, in denen die AGs ohne vorherige Anmeldung ausprobiert werden können. Die Kinder erfahren bei Gabi Simon, in welchem Raum welche AG stattfindet und dürfen dann dort nach Lust und Laune hingehen.

Bitte besprechen Sie vorab mit Ihrem Kind, an welchen Tagen die AGs ausprobiert werden sollen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt und das Kind sicher ist, wann es abgeholt wird oder nach Hause kommen soll.

Gabi Simon

Organisation Ganztagsbereich,
Bildungs- und Teilhabepaket (BuT),
Bundesfreiwilligendienst
gabi.simon @ tellkampfschule.eu
168-42632

Nein, bei uns ist jeder willkommen! Wichtig ist uns ein rücksichtsvoller, freundlicher und respektvoller Umgang miteinander, damit alle zusammen eine gute Zeit haben. Das Spielen eines Instruments kann bei uns genauso von Anfang an erlernt werden wie die sportlichen Regeln beim Fußball oder der Umgang mit Bienen. Die Teilnahme am Ganztag sollte sich aus den individuellen Interessen des Kindes, benötigten Betreuungszeiten und persönlichem Förder- bzw. Forderbedarf zusammensetzen.

Zu Beginn eines jeden Schulhalbjahres gibt es die AG-Wahl per Wahlzettel, alle Infos dazu erhalten Sie online über Ihren IServ-Account. Eine AG-Teilnahme wird damit verbindlich für (mindestens) ein Schulhalbjahr festgelegt, nur in Ausnahmefällen ist danach noch ein Wechsel möglich.

Mit der Abgabe des Wahlzettels ist das Kind automatisch angemeldet und wir erwarten seine Anwesenheit in der gewählten AG. Sollte eine individuelle AG-Wahl nicht umsetzbar sein, werden Sie und Ihr Kind vorab von Gabi Simon per Mail informiert und können eine Nach-Wahl treffen.

Gabi Simon

Organisation Ganztagsbereich,
Bildungs- und Teilhabepaket (BuT),
Bundesfreiwilligendienst
gabi.simon @ tellkampfschule.eu
168-42632

Eine AG kann bei uns ab 6 festen Teilnehmer:innen stattfinden. Kommen diese nicht zusammen, darf mit einer Nach-Wahl eine alternative AG besucht werden, insofern diese nicht zu stark angewählt wurde. Dafür gibt es keine feste Größe, es kommt auf den Raum und/oder den AG-Inhalt an. Sollte eine AG zu beliebt sein, muss ausgelost werden. Und auch hier ermöglichen wir die Nach-Wahl einer Alternative, falls es Ihr Kind betrifft. Die Absprachen dazu führen wir individuell.

Nein. Alle unsere AGs sind in der Regel kostenfrei. Eine Ausnahme stellt der Instrumentalunterricht (GIU) dar, der über unseren Förderverein organisiert wird. Für eine gewünschte Teilnahme wird ein Vertrag zwischen dem Verein und den Erziehungsberechtigten geschlossen.

Für alle Anliegen stehen Ihnen gerne Gabi Simon als Ganztagsorganisatorin und Daniel Kaczmarek als Leiter der Sekundarstufe I zur Verfügung.

Daniel Kaczmarek

Koordinator Sek I zuständig für die Jahrgänge 5 - 8
daniel.kaczmarek @ tellkampfschule.eu
168 - 49452

Gabi Simon

Organisation Ganztagsbereich,
Bildungs- und Teilhabepaket (BuT),
Bundesfreiwilligendienst
gabi.simon @ tellkampfschule.eu
168-42632