Physik

"Vergleichen Sie die unbewussten Leistungen der Lebewesen mit denen der unbelebten Natur! Die Pflanze wächst, der Vogel fliegt, die Biene baut ihre Waben, ohne es bewusst gelernt zu haben; sie können es, ohne zu wissen, was sie tun.
Verfolgen Sie aber mit ausgeruhtem Auge die Flugbahn der Planeten am Himmel, so werden Sie dasselbe Wunder erleben. Auch diese Dinge der unbelebten Natur können das Ihre, ohne es zu wissen. Wir wissen, daß ihre Bewegungen Differentialgleichungen genügen, die wir nur in wenigen einfachen Fällen integrieren können.
Sie aber integrieren diese Gleichungen, von denen sie nichts wissen, ohne Zögern und fehlerlos durch ihr bloßes Sein. Die Natur ist nicht subjektiv geistig; sie denkt nicht mathematisch. Aber sie ist objektiv geistig; sie kann mathematisch gedacht werden.
Dies ist vielleicht das Tiefste, was wir über sie wissen."

Carl Friedrich von Weizäcker aus Schulz, H. (1999), Physik mit Bleistift

Das Fach Physik an der Tellkampfschule

Ziel des Physikunterrichts an der Tellkampfschule stellt die Gestaltung einer schülerorientierten Lernumgebung dar, in der sich Schülerinnen und Schüler im Sinne einer konstruktivistischen Didaktik Phänomene und Sachverhalte der Natur erschließen können.

Das Experiment stellt dabei als wesentliche Methode naturwissenschaftlicher Arbeitsweisen im Physikunterricht der Tellkampfschule ein zentrales Element dar.
Ein Schwerpunkt unserer Bemühungen als Physikfachgruppe bildet der Aufbau und die Ausarbeitung von experimentellen Unterrichtsarrangements, welche es Schülerinnen und Schülern ermöglichen, vielfältig im unterrichtlichen Geschehen aktiv zu werden und physikalische Phänomene im Unterricht selbst erkunden und (auch mathematisch) beschreiben zu können.

Diese Ausrichtung findet sich einerseits in einer stark auf Schülerexperimentiermaterialien ausgerichteten Fachsammlung wieder.

Schülerexperimentierkisten
Schülerexperimentierkisten in der Oberstufe

Projekte im Fach Physik

Andererseits führt sie zu vielfältigen fächerübergreifenden Projekten und Veranstaltungen. Dazu zählen z.B. das in unserem Schulcurriculum verankerte Energieprojekt in Jahrgang 7, der Quiz-Abend MINT-Fight-Night, die AG Science Club, die Nawi-AG oder auch fächerübergreifende Projekte in z.B. Pulsarwochen oder Seminarfächern (z.B. Projekt StratoTaSk - Bau eines Stratosphärenballons mit Messkampagne).

Energieprojekt

MINT-Fight-Night

AG Science Club

Nawi-AG

Neue Medien im Physikunterricht an der TS

Eine immer wichtigere Rolle nimmt im Zusammenhang eines zeitgemäßen kompetenz- und schülerorientierten Unterrichts die Nutzung digitaler Medien ein.
Im Fach Physik umfasst der Einsatz von Tablet-PCs vielfache Aufgaben. Dazu gehören z.b. eine digitale Messwerterfassung in experimentellen Fragestellungen mit Hilfe einer Vielzahl an digitalen Sensoren aber auch eine zeitgemäße Dokumentation, eine digitale Auswertung experimentell gewonnener Daten und eine Förderung von Präsentationsfähigkeiten von Schülerinnen und Schülern. Dazu soll gerade durch den Einsatz diverser kommunikativer, multimedialer Arbeits- und Präsentationsformen eine Unterrichtskultur erreicht werden, die Vorurteilen gegenüber MINT-Fächern und somit auch bekannten Gender-Effekten dieser Fächer entgegenwirkt.

Fachgruppe Physik

Christian Balzer-Stein
Dr. Maximilian Barth
Thomas Hansch
Jens Kampmeyer
Dr. Mathias Müller
Holger Zurborg

Artikel aus dem Fachbereich